Mitternacht beginnt der Kampf um die Startplätze

DEINSTE. In der Nacht von Sonnabend zu Sonntag beginnt der Kampf um die Startplätze für die 14. Auflage des Deinster Spargellaufes am 1. Juni. Am 1. April können sich die Teams ab 0 Uhr für die Laufveranstaltung anmelden. 2017 waren die Startplätze nach drei Stunden vergeben.

In diesem Jahr haben die Veranstalter um Christoph Werner vom Spargelhof das Teilnehmerfeld von 230 auf 245 Staffelmannschaften erhöht, zudem starten sechs Sponsorenteams. Unterstützt wird der Spargellauf wieder von den Partnern Wohlfühlhaus Mohr in Dollern, Volksbank Stade-Cuxhaven und der AOK. Das TAGEBLATT präsentiert die Veranstaltung als Medienpartner. Insgesamt werden also 1255 Läuferinnen und Läufer ab 18 Uhr auf die Strecke gehen.

Der 5,5 Kilometer lange Rundkurs ist durchaus anspruchsvoll. Kopfsteinpflaster, Feldwege, Steigungen. Die Läufer werden stets von den Anwohnern, die am Wegesrand eigene kleine Zusammentreffen zelebrieren, fleißig angefeuert und unterstützt. Vor allem die letzten Meter der Strecke haben es in sich. Eine leichte Steigung führt zur Wechselzone und in den Start- und Zielbereich.

Die schnellste Staffel beim Spargellauf 2017 war wie 2016 Fischers Dream-Team aus Bargstedt. Noch nie war eine Staffel in den 13 Jahren so schnell. Nach 1 Stunde, 33 Minuten und 50 Sekunden überquerte Schlussläufer Christian Hartwig die Ziellinie auf dem Spargelhof Werner.

Den Hauptpreis gewonnen hatten allerdings die GO-Runners aus Hemmoor. Traditionell erhält nicht die schnellste Staffel den Hauptpreis. Vielmehr entscheidet das Los über den Gewinner, der in Obst und Gemüse aufgewogen wird. Die GO-Runners durften 350 Kilogramm Spargel mit nach Hause nehmen. (st)
Anmeldung

Zur Anmeldung geht es über die Internetseite des VfL Stade

www.vfl-stade-leichtathletik.de oder

www.werner-derspargelhof.de

 

(Quelle: Stader Tageblatt vom 31.03.2018)