TopTen in der Deutschen Bestenliste

 

 

 

 

 

ein ganz besonderer Lohn für eine couragierte Mannschaftsleistung: Sensations-Zehnkampfweltmeister Niklas Kaul übereicht den Stader Siebenkämpferinen die Medaille für die Deutsche Vizemeisterschaft

Es war die erfolgreichste Saison der VfL Stade U16-Leichtathleten seit Vereinsgründung. Dies hat nun die frisch veröffentlichte Deutsche Bestenliste eindrucksvoll bestätigt:

Gemessen an den Top 10 Platzierungen ist der VfL Stade in der Saison 2019 der erfolgreichste Verein bei den Mädchen in Deutschland! Mit zwölf Top-Ten-Platzierungen liegt man vor Eintracht Frankfurt und dem SC Neubrandenburg, beides Vereine, welche schon viele Weltklasseathleten hervorgebracht haben. Und auch die U16-Jungen des VfL Stade schafften es mit Platz 10 erstmalig in die Top Ten der besten Deutschen Leichtathletik-Vereine.

 

Ende Juli machten Mayleen Bartz, Merle Schmidt und Bernice Amofa bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Mainz den Siebenkampf ihres Lebens. Der Lohn war Platz vier, fünf und sechs in der M14-Einzelwertung und Rang zwei mit der Mannschaft. Mit den erreichten 10769 Punkten stehen die drei talentierten Mädchen nun hinter dem SV Halle an zweiter Stelle in der Königsdisziplin der Leichtathletik.

 

Darüber hinaus schaffte es Mayleen Bartz zweimal in die Top Ten: mit bärenstarken 11,90 Sekunden über die 80 Meter ist sie die viertbeste Hürdensprinterin in Deutschland. Und über die 100 Meter wird sie mit 12,39 Sekunden auf Rang fünf geführt. Ihre Vereinskameradin Bernice Amofa sprang sich im September in Oldenburg in einen wahren Rausch. Mit 1,68 m im Hochsprung liegt sie nun auf Platz vier in der Deutschen Bestenliste.

Die im Ranking Führende, Aliyah Njock aus Magdeburg, sprang gerade mal 2 Zentimeter höher…

 

Merle Schmidt wurde im Mai Niedersachsenmeisterin im Fünfkampf/Typ Lauf, mit ihren in Stuhr erzielten 2595 Punkten findet sie sich nun auf Platz 6 in der Deutschen Bestenliste wieder.

Über die 300 Hürden ist sie mit ihren beim Länderkampf in Bremen gelaufenen 45,63 Sekunden gar Jahrgangsbeste in Deutschland.

 

Bei den U16 Jungen legte Jonas Hinsch eine glanzvolle Saison mit vielen gewonnenen Niedersachsenmeisterschaften hin. Den wertvollsten Titel holte sich Jonas im Neunkampf im Juni in Bad Harzburg mit 5137 Punkten. Damit rangiert er nun auf Platz 11 in der Deutschen Bestenliste. Noch besser die Platzierung der VfL Stade-Neunkampfmannschaft: mit 14203 Punkten landen Jonas Hinsch, Philipp Zastrow und Jannik Kühlke

auf Platz 4 in Deutschland. Im Fünfkampf/Typ Sprint-Sprung steht Jonas Hinsch an 15. Stelle. Auch Philipp Zastrow schaffte es im Fünfkampf/Typ Wurf mit Platz 27 in die Top 30. Die Mannschaft rangiert gar auf Platz 8 mit Hinsch, Zastrow, Wolf, Kühlke und Pauli. Im Diskuswerfen konnte der 15 jährige Philipp Zastrow seine Bestleistung im Laufe der Saison um über 15 Meter auf großartige 47,82 m steigern. Der Lohn Rang 21 in der Deutschen Bestenliste. Nun gilt es für die Stader Leichtathleten, sich nicht auf den Lorbeeren auszuruhen sondern mit solider Trainingsarbeit das erreichte Niveau zu stabilisieren bzw. zu verbessern.

 

Eine hochmotivierte ehrenamtlich tätige Trainercrew steht dafür bereit. Gerade das VfL-Damentrio hat eine spannende Saison vor sich: so sind doch alle 3 Talente sind noch im nächsten Jahr in der U16 startberechtigt.