Lauf-Festival in der Altstadt

Altstadtlauf 2013

STADE. Der 15. Altstadtlauf des VfL Stade, unterstützt von Stade 21 und TAGEBLATT, geriet Sonntag zum sportlichen Altstadtfest. Der Pferdemarkt war zuletzt prall gefüllt mit kleinen Läuferinnen und Läufern und ihren Begleitern. 88 Klassen aus 17 Schulen hatten über 1800 Teilnehmer im Feld. 477 Athleten gingen zuvor in den verschiedenen Lauf- und Walkingstrecken in die Rennen. Schnellster Mann auf der Langstrecke über 15 km war Marco Miltzlaff (LAV Zeven), Schnellste Frau Claudia Jordan (PSV Buxtehude). Den Hauptlauf über 10 km Kilometern gewannen Dennis Dodt (Team Herbalife) und Lisa Schröder (TuS Grünendeich/Steinkirchen).

Die Analyse folgt gleich nach dem Zieleinlauf. Marco Miltzlaff war aus Scheeßel angereist und startete für die LAV Zeven. Nach 15 Kilometern, sprich sechs Runden durch die Stader Altstadt, hatte er Vorjahrssieger Christian Petersen vom TSV Ladelund hinter sich gelassen. „Es war schon ein taktisches Rennen“, sagte Marco Miltzlaff. Man habe sich beobachtete, suchte Stärken und Schwächen. Christensen war im Parkbereich schneller, Miltzlaff am Berg. Und während der Vorjahrssieger nach drei Runden die Führung übernahm und auf schwindende Kräfte hoffte, setzte der in den letzten beiden Runden an der Steigung Hagedorn alles auf eine Karte, eilte davon und gewann mit 17 Sekunden Vorsprung. Ehefrau Nicole und Töchterchen Pia (8) sorgten für die Unterstützung, feuerten an, informierten über die Zwischenzeiten und hatten nach dem Zieleinlauf den Becher mit Wasser parat. „Wir sind eine tolle Truppe“, grinste Marco Miltzlaff.

„So ein Rennen muss man sich einteilen“, erklärte 15 km-Siegerin Claudia Jordan. Sie hatte keine weibliche Konkurrenz und lief mit sechseinhalb Minuten Vorsprung vor der Zweitplatzierten Sabrina Engelbrecht aus Bad Schwartau über die Ziellinie. Die Strecke sei für Neulinge zwar schön aber natürlich gewöhnungsbedürftig. Vermutlich wird sie wiederkommen. Auch aus Rostock oder Leverkusen oder Karlsruhe reisten die Lauf-Enthusiasten an. Die Podestplätze im Schülerlauf gehörten bei den Jungen komplett dem Stader SV und bei den Mädchen dem TSV Wiepenkathen.

„Ich bin gleich Volldampf gegangen“, berichtet Dennis Dodt, der Sieger im Hauptlauf über 10 Kilometer. Er kam mit deutlichem Vorsprung ins Ziel. Ebenso Lisa Schröder, die Siegerin bei den Frauen. Der Hingucker des Tages war „Blue-Man“ Heiner Stinner in einem Ganzkörper-Anzug. „Das mit der Verkleidung hatte keinen speziellen Hintergrund, war nur ein Spaß“, erklärte er später.

„Das war ein Traumtag und eine Super-Veranstaltung“, schwärmte Wolfgang von der Wehl von Stade 21. „Ich habe nichts Negatives gehört und freue mich schon auf das nächste Jahr.“ Gemeinsam mit Jens Wiebusch sorgte er für die informative Moderation des Tages. Mittendrin wieselte und organisierte gutgelaunt VfL-Cheforganisator Matthias Meier. Mit dabei: Zahlreiche Helfer, die für den reibungslosen Ablauf sorgten.

Im kommenden Jahr wird der Termin vermutlich wieder vor den Sommerferien liegen. In diesem Jahr waren bei dem Lauf der Schulen weniger Klassen am Start als im Vorjahr. Kurz nach den Sommerferien waren bei den meisten Schulen die ersten Klassen nicht mit dabei. Als Gäste kam die Grundschule Raakamp in Fredenbeck, gleich mit 130 Schülerinnen und Schülern, also fast die halben Schule.

Eine Premiere, vermutlich nicht nur in Stade, gab es am Start: Eine menschliche „Start-Pforte“. Sie wurde in verschiedenen Varianten von der Akrobatik-Gruppe des VfL unter der Leitung von Johanna Zuber gestaltet. „Ich habe so etwas noch nirgendwo gesehen“, sagte Wolfgang von der Wehl von Stade 21.

Aller Ergebnisse gibt es auf der Internetseite des VfL Stade:

www.vfl-stade-leichtathletik.de/run.htm
Ergebnisse

Schülerlauf über 2,5 km männlich: 1. Jonas Winter, Stader SV 10:15, 2. Justus Tietjen, Stader SV 10:29, 3. Jeroen Eversen, Stader SV 10:35.

Weiblich: 1. Laura Bach, TSV Wiepenkathen 10:26, 2. Henrike Zacher, TSV Wiepenkathen 10:39, 3. Merle Zacher, TSV Wiepenkathen 11:46

Hauptlauf über 10 km männlich: 1. Dennis Dodt, Team Herbalife 36:54, 2. Simon Bäcker, TuS Harsefeld/Lauftreff Harsefeld 37:46, 3. Carsten Kröger, Post SV Buxtehude 37:46.

Weiblich: 1. Lisa Schröder, TuS Grünendeich/ Steinkirchen 44:23, 2. Birgit Friedrich, LG Kehdingen 46:35, 3. Annika Meyer-Haack, Hildesheim 46:54

Langstrecke über 15 km männlich: 1. Marco Miltzlaff, LAV Zeven 57:51, 2. Christian Petersen, TSV Ladelund 58:08, 3. Stefan Hüppe, TS Harburg 1:00:38.

Weiblich: 1. Claudia Jordan, PSV Buxtehude 1:13:42, 2. Sabrina Engelbrecht, Bad Schwartau 1:20:32, 3. Ramona Franz, Team Erdinger Alkoholfrei / LT Harsefeld 1:22:55


(Quelle: Stader Tageblatt, 26.08.13)

Altstadtlauf 2013