Niedersächsische Landesmeisterschaften in Hannover

 

Die Sieger über 4x 100m Staffel der Weiblichen U16

des VfL Stade in 51, 91 Sekunden

 

Sitzend Bernice Amofa,

Links Jodie Wahlen,

Mitte Mayleen Bartz,

Rechts Merle Schmidt.

 

Foto: Verein

--------------------------------------------------------------------------------------

 

Das Märchen geht weiter: am Wochenende avancierte die junge Stader Leichtathletin Mayleen Bartz mit 3 Titeln zur erfolgreichsten U16-Teilnehmerin bei niedersächsischen Hallen-Landesmeisterschaften in Hannover.

Dabei begann der Wettkampf für die erfolgsgewohnte Athletin überraschend: nicht sie, die Favoritin gewann den 60m Hürden-Endlauf, sondern ihre Vereinskameradin Bernice Amofa.

Nach einem perfekten Rennen lag Bernice am Ende einen Wimpernschlag vor Ihrer Freundin Mayleen. Die Zeiten von 9,12 bzw. 9,14 Sekunden waren bei Beiden exzellent.

Die Revanche kam dann eine Stunde später beim Hochsprung: Favoritin Bernice Amofa sprang unkonzentriert und schied schon nach übersprungenen 1,53m aus. Mayleen Bartz hingegen meisterte alle Höhen im ersten Versuch und wurde mit 1,62m Niedersachsenmeisterin.

Am Tag drauf dominierte sie auch den 60m Sprint, sie gewann souverän und blieb mit 7,94 Sekunden erstmalig unter 8 Sekunden-Schallmauer.

Zum Schluss der Veranstaltung krönten Bernice Amofa, Merle Schmidt, Mayleen Bartz und Jodie Wahlen das erfolgreiche Wochenende mit dem Sieg über 4x 100m in 51,91 Sekunden. Und dies trotz starker Konkurrenz: 20 Staffeln waren zu diesem spannenden Wettkampf angetreten.

 

Tags zuvor hatte Merle Schmidt bei der U16 über die 300 Meter in guten 43,36 Sekunden die Silbermedaille geholt.

 

Bennet Pauli verbesserte sich im Kugelstoßen bei der männlichen U16 auf 11,08m, damit landete er am Ende auf Platz 4. Jannik Kühlke, Luis Wolf, Bennett Pauli und Philipp Zastrow vom VfL Stade gingen bei der männlichen U18 an den Start und landeten am Ende mit ihrer 4x 200 m-Staffel auf Platz 4 mit 1:42,23 Minuten

Philipp Zastrow vom VfL Stade blieb im Kugelstoßen der U18 mit 12,47 m und Platz 6 unter seinen Möglichkeiten. Der 19 jährige Erik Ruppert vom VfL Stade holte im Hochsprung der U20 zwar die Bronzemedaille, war aber mit den übersprungenen 1,73m nicht ganz zufrieden. Ebenfalls über Bronze freute sich Mustafa Qorbani  im 60m Hürdensprint in 9,22sec, Mats Clostermann belegte Rang 5 in 9,69sec. 

 

Lea Brunckhorst vom TUS Harsefeld behauptete sich mit übersprungenen 1,48m im Hochsprung der W14 gut mit ihrem 5. Platz. Ihre um ein Jahr ältere Vereinskameradin Anna Ropers hingegen war mit ihrem 5. Platz mit 1,47m nicht zufrieden. „Seniorin“ Carola Nowak stellte sich im 60m-Hürdenlauf der Frauen mit Platz 5 in 8,98sec.

Beke Ahrens gewann den „Kampf der Schwestern“ knapp, sie wurde im Kugelstoßwettbewerb der W15 mit 9,89m Vierte. Damit stieß sie 15 Zentimeter weitere als ihre jüngere Schwester Svea Ahrens, die mit 9,74m ebenfalls auf Platz 4 landete.

 

 AUTOR/ QUELLE: VfL Stade Leichtathletik-Abteilung

 

 

 

Doppelsieg für den VfL Stade im 60m Hürdensprint

 

(links) Bernice Amofa (2fache Landesmeisterin):

1. über 60m Hürden in 9,12 Sekunden 

1. mit der Staffel

 

(Mitte) Mayleen Bartz (3fache Landesmeisterin):

1. im Hochsprung mit 1,62m

1. über 60m Sprint in 7,94 Sekunden

1. mit der Staffel

2. über 60m Hürden in 9,14 Sekunden

 

Foto: Verein